Allgemeine Teilnahmebedingungen für die Wahl der Miss/ des Mister Ludwigsburg by Extra

 

Veranstalter/Vertragspartner

Presse Verlag Aktuell GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Gerhard Ulmer Lindenstr. 15, 71634 Ludwigsburg.

 

 Beschreibung

Im Rahmen der Schönheitswahl im Landkreis Ludwigsburg, wird am 24. November 2018 im urbanharbor, Grönerstr. 9, 71636 Ludwigsburg, die Wahl „Miss und Mister Ludwigsburg 2018 by extra“, von „PVA“ veranstaltet.

Es entsteht mit der Herstellung der Foto- bzw. Videoaufnahmen des Vertragspartners kein Recht auf die Teilnahme an der Veranstaltung im urbanharbor, am 24 November 2018. Die Teilnahme an der Veranstaltung bzw. am Wettbewerb wird durch „PVA“ nach Herstellung der Fotos und Videos festgelegt sowie bekanntgegeben und Bedarf anschliessend einer gesonderten Vereinbarung zwischen den Vertragspartnern. Miss und Mister Ludwigsburg by extra werden von einer Fachjury am Veranstaltungsabend, am 24. November 2018 gewählt.

Im Rahmen des Projekts werden durch die „PVA“ selbst bzw. eine von „PVA“ beauftragte Firma vom Vertragspartner Foto- und Videoaufnahmen (nachfolgend „Aufnahmen“) angefertigt, die u.a. zu Zwecken der Werbung und der in allen zur Verfügung stehenden Medien, insbesondere im Internet und den Printmedien, ausgewertet werden. Die Parteien vereinbaren hierzu folgendes

  

1.Einwilligung und Rechteübertragung

Der Vertragspartner überträgt hiermit „PVA“ unwiderruflich sämtliche Rechte für die Herstellung, Nutzung und Veröffentlichung der von ihr angefertigten Aufnahmen ohne zeitliche und örtliche Beschränkung. Umfasst hiervon sind Foto- und ggf. auch Ton und Videoaufnahmen. Die Aufnahmen können für jede Art von Werbung bzw. Profile in Foren und Fotowettbewerbe eingesetzt werden. Der Vertragspartner überträgt alle an den Aufnahmen durch seine Mitwirkung eventuell entstandenen bzw. noch entstehenden urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungs- und sonstigen Rechte auf „PVA“. Gleichzeitig erteilt sie alle zur Nutzung des Bildnisses erforderlichen Einwilligungen.

„PVA“ ist berechtigt, die Aufnahmen selbst oder durch Dritte in unveränderter oder veränderter Form ungeachtet der Übertragungs-, Träger- und Speichertechniken, z.B. durch elektronische Bildbearbeitung, sowohl im Internet, einschließlich der sozialen Medien, als auch gedruckt zu verwenden. Soweit bestimmte Verwendungszwecke ausgeschlossen sind, sind diese ausdrücklich unter Ziffer 5. aufzuführen. Zulässig ist die zeitlich und örtlich uneingeschränkte Nutzung der Aufnahmen insbesondere im nachstehenden Umfang:

  • Der Vertragspartner erteilt „PVA“ die Erlaubnis, die Aufnahmen und ggf. auch die hierin enthaltenen Aussagen, im Rahmen einer Bildbearbeitung sowie anderer Nachbereitungsarbeiten zu bearbeiten. Dabei dürfen die betreffenden Aufnahmen jedoch nicht verzerrt und/oder sinnentstellt montiert bzw. wiedergegeben werden.
  • Die Aufnahmen dürfen zeitlich und räumlich uneingeschränkt über terrestrische Sender sowie über Kabel und Satellit der Öffentlichkeit beliebig häufig gesendet bzw. der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
  • Die Aufnahmen dürfen auf Bild- und/oder Tonträgern (z.B. CD, DVD, Blue-Ray, Video-Podcast etc.) archiviert, vervielfältigt und auch zu werblichen Zwecken verbreitet werden.
  • Öffentliche Vorführung und Wiedergabe der Aufnahmen, z.B. durch Vorführungen auf elektronischen Displays, Bildschirmen und sonstigen Werbeflächen ist „PVA“ erlaubt.
  • Ausschnitte und Zitate aus den Aufnahmen dürfen ebenfalls, insbesondere zu Werbezwecken, verwendet werden.
  • Der Vertragspartner überträgt „PVA“ zudem das Recht, die Aufnahmen in Printmedien (z.B. Zeitungen, Zeitschriften) auch in Form körperlicher elektronischer Ausgaben (z.B. auf CD, CD-ROM, DVD) und/oder unkörperlicher elektronischer Ausgabe (z.B. im Rahmen eines elektronischen Publishing) zu veröffentlichen und auszuwerten. Dies umfasst das Recht zur Herstellung, Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung der Aufnahmen in Druckschriften aller Art.
  • Der Vertragspartner ist auch damit einverstanden, dass die Aufnahmen bzw. die Produktion auf Webseiten und/oder in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, YouTube, Instagram, Google+, www.extra-lb.de, www.lkz.dewww.miss-ludwigsburg.com) Dritten öffentlich zugänglich gemacht wird.
  • Umfasst ist auch das Recht, Ausschnitte aus den Aufnahmen für Werbezwecke, einschließlich Promotionsmaßnahmen in sozialen Netzwerken zu nutzen.

„PVA“ ist berechtigt, die ihr übertragenen Rechte ganz oder teilweise auf Dritte insbesondere der Firma Ungeheuer + Ulmer KG GmbH + Co. Körnerstraße 14-18. 71634  Ludwigsburg weiter zu übertragen.

Veröffentlichung des Vertragspartners

Die Veröffentlichung der angefertigten Foto- und Bewegtbildaufnahmen durch die Bewerber/-innen selbst oder durch Dritte bedarf es grundsätzlich der vorherigen Zustimmung des Veranstalters.

  1. Kein Recht auf Nennung

 Auf die Nennung des Vor- und Zunamens des Vertragspartners wird verzichtet. „PVA“ ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Namen des Vertragspartner im Zusammenhang mit der Auswertung der Aufnahmen zu verwenden.

  1. Vergütung

Die Vertragsparteien stimmen überein, dass keinerlei Honorar für die Übertragung sämtlicher im Rahmen des Projekts „Miss und Mister Ludwigsburg 2018 by extra“ eingeräumten Nutzungsrechte entrichtet wird.

  1. Datenschutz

Der Vertragspartner nimmt zur Kenntnis, dass die Nutzung der Aufnahmen mit seinem/ihren Bildnis in sozialen Netzwerken den Nutzungsbestimmungen des jeweiligen Dienstanbietersund damit ggf. ausländischen Datenschutzbestimmungen unterliegt. Der Vertragspartner erteilt auch insoweit alle erforderlichen Einwilligungen zur datengemäßen Nutzung. Sie versichert die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Vereinbarung angegebenen Daten. „PVA“ ist berechtigt, diese unter Wahrung der berechtigten Interessen des Vertragspartners und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen.

Widerrufsrecht
Soweit in diesen Teilnahmebedingungen nichts Abweichendes vereinbart wurde, gelten die gesetzlichen Bestimmungen zu Widerruf und Rücktritt. Bei außerhalb von Geschäftsräumen des Veranstalters geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen von Tickets besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Teilnahmebedingungen

  1. Der Vertragspartner bestätigt, zum Zeitpunkt der Miss-/Misterwahl 18 Jahre, oder älter zu sein.
  2. Das Alter muss durch Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises nachgewiesen werden.
  3. Der Vertragspartner verpflichtet sich bereits durch Einsendung Ihrer/seiner Bewerbung zur Teilnahme am Wettbewerb, inklusive der Abendveranstaltung am 24. November 2018 im urbanharbor in Ludwigsburg.
  4. Die Bewerbung ist noch keine verbindliche Zusage für den Vertragspartner an der Abendveranstaltung am 24. November teilzunehmen.
  5. Die Auswahl der 10 Finalistinnen und 10 Finalisten erfolgt durch den PVA und wird rechtzeitig angekündigt.
  6. Sollte der Vertragspartner aufgrund von Ihm nicht zu vertretener Umstände wider Erwarten doch nicht teilnehmen können, so behalten sich die Veranstalter vor, den Platz an eine/-n weitere/-n Bewerber-in zu vergeben bzw. den Vertragspartner aus dem Wettbewerb auszuschließen.
  7. Die Gewinner, der Miss und Mister Ludwigsburg 2018 by extra Wahl, verpflichten sich für den Veranstalter „PVA“ und für die Ludwigsburger Kreiszeitung bei mehreren zuvor bekanntgegebenen Veranstaltungen/Events, insbesondere der „Ja! Die Hochzeitsmesse“, als Fotomodel für Werbe- und Presseaufnahmen zur Verfügung zu stehen und bei der Eröffnung dieser Veranstaltung anwesend zu sein. Diese Verpflichtung gilt bis zum 31.12.2019.
  8. Mit der Zusendung der Bewerbung und Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Bewerber-/innen damit einverstanden, dass alle Foto- und Bewegtbildaufnahmen, die im Rahmen dieses Wettbewerbs entstehen veröffentlicht werden dürfen. Sie erklären sich hiermit unwiderruflich mit einer uneingeschränkten, zeitlich und örtlich unbegrenzten Veröffentlichung sowie den Vertrieb der angefertigten Fotoaufnahmen, insbesondere von der Abendveranstaltung am 24. November 2018, auch für Werbezwecke jeder Art, einverstanden.
  9. Die Veröffentlichung der angefertigten Foto- und Bewegtbildaufnahmen durch die Bewerber/-innen selbst oder durch Dritte bedarf es grundsätzlich der vorherigen Zustimmung des Veranstalters.

 Schlussklauseln

(3)       Sollten Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt, sofern der Vertragszweck dessen ungeachtet erreicht werden kann.

Gerichtsstand

Amtsgericht Stuttgart